Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unser Umwelttag

 

Am Montag, den 22.5.1017, sind wir, die Klasse 3a, mit dem Bus nach Tiefenellern gefahren, um die Wiesen und Ziegen zu erforschen.

Als wir dort angekommen sind, liefen wir erst noch ein Stück.  Dann wurden wir von der Ziegenhirtin Julia begrüßt, die uns mit ihren zwei Hunden, Bella und Lupo, entgegenkam. Sie führte uns zur Ziegen- und Blumenwiese. Hier wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe ging als erstes auf die Wiese, während die andere Gruppe bei den Ziegen blieb.

Auf der Wiese mussten wir fünf verschiedene Pflanzen suchen. Die Expertin, Frau Fürst, hat uns ihre Heilwirkung erklärt und was an ihnen besonders ist. Danach haben wir ein Ratespiel gespielt. Schließlich durften wir mit Hilfe von Becherlupen selbst Insekten und Schmetterlinge fangen.

Endlich gab es eine gemeinsame Pause, wo wir vor allem mit den beiden Hunden spielten und sie streichelten.

Dann wurden die Gruppen gewechselt.

Zuerst mussten wir uns die Ziegen und Schafe mit Hilfe eines Fragebogens ganz genau anschauen. Anschließend stellten wir unsere Fragen, die wir in der Schule gesammelt hatten. Jetzt durften wir in kleinen Gruppen auf die Ziegenweide. Dort konnten wir die Ziegen streicheln – das hat allen am meisten Spaß gemacht.

Währenddessen bastelten die anderen Kinder noch ein Schaf mit echter Wolle!

Schon wurde es Zeit, sich auf den Heimweg zumachen. Leider haben wir uns im Wald ein bisschen verlaufen, aber wir schafften es trotzdem noch rechtzeitig zum Bus.

Das war ein toller Tag!

 

Die Klasse 3a

 

 

Bildergalerie